Über uns

„Dostojewskis Erben“ nennen sich – augenzwinkernd –  Autorinnen und Autoren aus Wiesbaden und Rhein-Main, die sich regelmäßig im Literaturhaus Villa Clementine zusammenfinden, um über das Schreiben zu diskutieren, gemeinsame Projekte zu planen und sich mit Kollegen auszutauschen. Willkommen sind alle, die sich für das Schreiben interessieren, vom Krimiautor bis zum Lyriker, von Theaterautoren bis hin zu Bloggern, Journalisten und Verlegern.

Treffpunkt: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße / Ecke Wilhelmstraße, 65189 Wiesbaden

Die Treffen finden einmal im Monat statt. Anfragen zu den aktuellen Terminen und weitere Fragen bitte an Susanne Kronenberg (mail@susanne-kronenberg.de). Nächste Termine: Dienstag, 17. Mai 2022, Dienstag, 14. Juni 2022

Aktuelles / Veranstaltungen

Samstag, 10. September 2022, Beginn: 20 Uhr

Ruhe in Frieden und träume süß – eine spannende Stunde mit 8 Kurzkrimis

„Dostojewskis Erben“, die AutorInnen im Literaturhaus Wiesbaden, jagen wieder einmal dubiose Mörder, die ihren Opfern ungewöhnliche Ruhestätten zumuten. Vom Maisfeld über eine Kiesgrube, kleine Weiher und große Flüsse bis hin zum Schrank in einem schwedischen Möbelmarkt. Wer kommt auf solche Ideen? Dies sind die Krimispezialisten Belinda Vogt, Susanne Kronenberg, Christiane Geldmacher, Richard Lifka, Peter Jackob, Karsten Eichner, Oliver Baier und Bernd Köstering. Unter Mittäterschaft des Pianisten Burckhard Mohr. Acht AutorInnen und ein Musiker präsentieren kurze, abwechslungsreiche Kostproben ihres Könnens – seien Sie gespannt auf eine unterhaltsame Krimi-Lesung!

Hochschul- und Landesbibliothek, Rheinstraße 55-57, 65185 Wiesbaden  Eintritt frei

Donnerstag, 10. November 2022, Beginn: 19.30 Uhr

WasserFälle

2022 feiert Wiesbaden das Jahr des Wassers. Die mit allen Wassern gewaschenen Autorinnen und Autoren von Dostojewskis Erben nehmen dies zum Anlass, ihre kriminelle Fantasie fließen zu lassen und den Quellen des Verbrechens rund um Wiesbaden  nachzuspüren. Ob an den lauschigen Ufern von Rhein und Main oder am Wiesbadener Kurparkweiher, ob am Schiersteiner Hafen oder an der verträumten Wisper: Im friedlichsten Gewässer plätschert das Blut, Untaten führen in abgründige Tiefen. So jedenfalls in den spannenden, humorigen und skurrilen Fünf-Minuten-Krimis der aktuellen Anthologie „WasserFälle“. Erleben Sie mit dieser Lesung einen turbulenten Krimiabend.

Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße / Ecke Wilhelmstraße, 65189 Wiesbaden

Samstag, 10. Dezember 2022, Beginn: 19.00 Uhr

Benefiz-Krimi-Lesung WasserFälle

Ob an den lauschigen Ufern von Rhein und Main oder am Langener Waldsee, im Schiersteiner Hafen oder an der verträumten Wisper: im friedlichsten Gewässer plätschert das Blut, Verbrechen führen in abgründige Tiefen. So jedenfalls in der kriminellen Fantasie der mit allen Wassern gewaschenen Autorinnen und Autoren des Syndikats und von Dostojewskis Erben allesamt in RheinMain zu Hause, wo auch die spannenden, humorigen und skurrilen Fünf-Minuten-Krimis ihrer aktuellen Anthologie „WasserFälle“ spielen. Erleben Sie mit dieser Lesung einen turbulenten Krimiabend für einen guten Zweck.

65719 Hofheim, Volkshochschule, Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim